Seite 4 von 4
#46 Re: I rath Elethiel von Steffi 30.07.2011 20:38

"Ich war auf der Insel Lolindir unterwegs, durch Zufall reiste ich im selben Schiff wie er. Wir erlitten Schiffbruch und waren gezwungen uns unseren Weg durch einen Wald zu bahnen. Das Feenwesen war ebenfalls anwesend. An Aldrins Verhalten ist mir keine Veränderung zu meinem vorherigen Treffen mit ihm aufgefallen. Schweigsam, in sich gekehrt, verbissen, kämpferisch. Eine Verletzung bemerkte ich nicht. Es mag allerdings sein dass es mir entgangen ist, denn ich war gezwungen mit mit...Anderem auseinanderzusetzen."

Elethiels Blick verdunkelte sich und mit versteinerter Mine beschleunigte sie ihre Schritte und ging schweigend neben der Vertrauten her. Schließlich sagte sie leichthin in die nächtliche Stille: "Du kennst die Probleme des Landes. Wir wurden angegriffen kaum dass wir den Wald betreten hatten."
#47 Re: I rath Elethiel von Sarah 30.07.2011 20:44

Nun, ich kenne das Land leider nur von unsrem kurzen Besuch gemeinsam. Sag, möchtest du mir von eurem gemeinsamen Ausflug ein wenig erzählen? Die Nacht läd zu interessanten Reiseanekdoten ein und müde bin ich noch nicht wirklich.
#48 Re: I rath Elethiel von Steffi 30.07.2011 20:53

"Gerne, wir haben uns ja auch lange genug nicht gesehen. Ich bereiste das Land gemeinsam mit Kendraya. Der Auftrag war eigentlich lediglich das Beschaffen von weiteren Informationen. Wie bereits gesagt, wir waren zu Schiff unterwegs nach Norden auf einem Fluss als wir Schiffbruch erlitten. Dies zwang uns dazu, zu Fuß weiterzureisen. Im nahen Wald angekommen umfing uns eine unbekannte Kraft die den Weg hinter uns versperrte. Nach einer Zeit entdeckten wir ein verwaistes Kind spielend im Wald. Wir konnten uns ihm nähern, drangen aber mit unseren Worten nicht zu ihm durch. Diese Kind gebot über eine Anzahl an...nun, gesteuerte Wesen, Marionetten die uns immer aufs Neue angriffen. Unsere Rettung waren die einzige Überlebende einer anderen Reisegruppe die wir im Wald fanden sowie ein Faun."
#49 Re: I rath Elethiel von Steffi 30.07.2011 20:55

"Gerne, wir haben uns ja auch lange genug nicht gesehen. Ich bereiste das Land gemeinsam mit Kendraya. Der Auftrag war eigentlich lediglich das Beschaffen von weiteren Informationen. Wie bereits gesagt, wir waren zu Schiff unterwegs nach Norden auf einem Fluss als wir Schiffbruch erlitten. Dies zwang uns dazu, zu Fuß weiterzureisen. Im nahen Wald angekommen umfing uns eine unbekannte Kraft die den Weg hinter uns versperrte. Nach einer Zeit entdeckten wir ein verwaistes Kind spielend im Wald. Wir konnten uns ihm nähern, drangen aber mit unseren Worten nicht zu ihm durch. Diese Kind gebot über eine Anzahl an...nun, gesteuerte Wesen, Marionetten die uns immer aufs Neue angriffen. Unsere Rettung waren die einzige Überlebende einer anderen Reisegruppe die wir im Wald fanden sowie ein Faun."
#50 Re: I rath Elethiel von Sarah 30.07.2011 20:57

Das klingt nach einer interessanten Geschichte und da du wohlbehalten vor mir stehts auch nach einem guten Ende. Ich gehe davon aus das zum Zeitpunkt eures Schiffbruchs Aldrin bei dir und Kendraya war, sowie Liu. Was war das für ein Kind und warum hat es euch angegriffen ? Waren es viele? Und wie konntet Ihr euch dagegen zur wehr setzen?
#51 Re: I rath Elethiel von Steffi 30.07.2011 21:03

"Meine Erinnerungen an diese Details beganngen schnell zu verblassen angesichts meiner Begegnung mit dem Hüter dieses Waldes, dem Faun." Wieder zog ein kurzer Schatten über Elethiels Gesicht.

"Der Wald schien korrumpiert zu sein durch einen Dämon, der sich seiner Lebenskraft bediente. Das Mädchen war dessen Hüter, ihre "Puppen" hatte sie wohl durch seine Macht an sich gebunden. Besiegen konnten wir sie auf normalem Wege nicht. Nachdem es einigen von uns geglückt war den Faun von unserm Wohlwollen zu überzeugen gelang es uns mit seiner Hilfe den Dämon zu vernichten und das Kind von seinem Bann zu befreien."
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz